• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Handball - Es lebe der Sport - Ohne Wenn und Laber

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Sa, 10.06.2017, 18.00 Uhr
TV 05/07 Hüttenberg - TuS N-Lübbecke
TVH - TuS N-Lübbecke
25:19 (12:10)
>> LiveTicker >>

präsentiert von
Licher Privatbrauerei

SPIELER des Spiels:
Matthias Ritschel
Matthias Ritschel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bundesligist TV Hüttenberg zieht Antrag auf Ausnahmegenehmigung zurück

Gießener Anzeiger

Freitag, den 07. Juli 2017 um 07:52 Uhr

GIESSEN - (am). "Nach einem Gespräch mit dem Präsidium der HBL hat der TV Hüttenberg seinen Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung für die Sporthalle Hüttenberg zurückgezogen", berichtete Andreas Wäschenbach von der Handball-Bundesliga (HBL) von der Ligatagung in Köln. Der Aufsteiger in die 1. Bundesliga hätte eine Lösung für sein Hallenproblem gefunden. Lothar Weber als Geschäftsführer der Hüttenberger Marketing GmbH präzisiert diese Lösung: "Ich gehe davon aus, dass alle Heimspiele in der Gießener Sporthalle Ost stattfinden." Die TVH-Verantwortlichen hatten schon vorab mit HBL-Vertretern um Wäschenbach die Sporthalle am Karl-Reuter-Weg in Gießen in Augenschein genommen und auf ihre Fernseh-Tauglichkeit und andere Anforderungen durch die HBL geprüft.

Weiterlesen: Bundesligist TV Hüttenberg zieht Antrag auf Ausnahmegenehmigung zurück

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Derby steigt am 7. September

Gießener Allgemeine Zeitung

Mittwoch, den 05. Juli 2017 um 15:17 Uhr

(ra/hbl). Die 52. Saison der Handball-Bundesliga wird traditionell mit dem Super Cup eröffnet. Dieser wird am Mittwoch, dem 23. August, zwischen dem Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen und dem Pokalsieger THW Kiel in der Porsche Arena Stuttgart ausgetragen. Bereits einen Tag später geht es dann um Meisterschaftspunkte mit den beiden 19-Uhr-Partien des 1. Spieltags TSG Ludwigshafen-Friesenheim gegen Frisch Auf Göppingen und TVB Stuttgart gegen MT Melsungen. Die Handball-Bundesliga hat am gestrigen Dienstagabend zunächst einmal die ersten vier Spieltage festgelegt, der komplette Erstliga-Fahrplan 2017/18 wird Mitte Juli bekanntgegeben.

Das heimische Duo HSG Wetzlar und TV 05/07 Hüttenberg steigt erst am neuen Sonntag-Spieltermin in das Geschehen ein. Die Wetzlarer haben um 12.30 Uhr beim VfL Gummersbach die Saisonpremiere vor sich, Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg spielt nach getauschtem Heimrecht zur gleichen Zeit beim SC Magdeburg. Das bereits heute mit Spannung erwartete Mittelhessenderby zwischen der HSG und dem TV 05/07 steht bereits am vierten Spieltag auf dem Plan. Gastgeber am Donnerstag, dem 7. September, ist die HSG Wetzlar in der Rittal-Arena (19 Uhr).

Weiterlesen: Das Derby steigt am 7. September

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Osthalle wieder als Heimstatt

Gießener Anzeiger

Samstag, den 01. Juli 2017 um 09:35 Uhr

HÜTTENBERG/GIESSEN - (po/am). Es ist noch nicht lange her, da hatten die Verantwortlichen des TV Hüttenberg sich durchgerungen, nochmals eine Ausnahmegenehmigung für das eigene Sportzentrum zu beantragen, um auch nach dem Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga in der altbewährten Halle spielen zu können. Gegenüber den aufwendigen Zelt-Domen auf dem benachbarten Festplatz, der deutlich zu teuren Hallenmiete für die Rittal-Arena in Wetzlar oder auch dem Ausweichen nach Heuchelheim erschien die Lösung in den eigenen vier Wänden zweifellos am lohnenswertesten - sowohl was sportliche als auch finanzielle Zwecke angeht.

Weiterlesen: Osthalle wieder als Heimstatt

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Handballteppich und zwei Sky-Kameras

Gießener Allgemeine Zeitung

Freitag, den 30. Juni 2017 um 09:34 Uhr

Bundesliga-Spielleiter und Fernsehvertreter inspizieren die Osthalle, neue Spielstätte des TV Hüttenberg

(sno). Einen Tag, nachdem diese Zeitung vermeldete, dass die Osthalle eine Handballspielstätte und der TV Hüttenberg künftig seine Bundesliga-Heimspiele in Gießen austragen wird, schaute eine Delegation von Liga-, und Fernsehvertretern an der Osthalle vorbei. Der Spielleiter der Handball-Bundesliga, Andreas Wäschenbach, und ein Vertreter von Sky wurden u. a. von Gießens Sportamtsleiter Tobias Erben in Empfang genommen und inspizierten die Sporthalle Ost auf ihre Tauglichkeit.

Weiterlesen: Handballteppich und zwei Sky-Kameras

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Osthalle wird auch Handball-Stätte

Gießener Allgemeine Zeitung

Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 08:37 Uhr

Die Entscheidung ist gefallen. Der TV 05/07 Hüttenberg trägt als Aufsteiger in die Handball-Bundesliga seine Heimspiele der Saison 2017/18 in der Gießener Sporthalle Ost aus. Manager Lothar Weber lobt die Kooperationsbereitschaft der Gießen 46ers

Von Ralf Waldschmidt. Alle Plan- und Gedankenspiele sind beendet. Sensationsaufsteiger TV 05/07 Hüttenberg hat nach wochenlanger Suche für die Saison 2017/18 in der Handball-Bundesliga seine Heimspielstätte gefunden: die Gießener Sporthalle Ost.

Im Rahmenterminplan der HBL ist Hüttenberg der Schlüssel von Absteiger HSC Coburg zugewiesen worden, was bedeutet, dass der Traditionsklub in Abstimmung mit dem Basketball-Erstligisten Gießen 46ers derzeit 15 seiner 17 Heimspiele in der Universitätsstadt austragen kann. In jenen Gemäuern also, in denen Basketballer, Volleyballer und Handballerinnen in den vergangenen Jahrzehnten historische Erfolge gefeiert haben.

Weiterlesen: Osthalle wird auch Handball-Stätte

 
 

Seite 3 von 5