• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

So, 18.2.2018, 15.00 Uhr
TSV GWD Minden vs.  TV 05/07 Hüttenberg
TSV GWD Minden vs. TVH

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

So, 11.2.2018, 12.30 Uhr
 TV 05/07 Hüttenberg vs. THW Kiel
TVH vs. THW Kiel
25:37 (13:19)

präsentiert von
AOK

PDFDruckenE-Mail

Niederlage im Testspiel beim Bergischen HC

Aktuelles

Sonntag, den 21. Januar 2018 um 19:52 Uhr

(lum) Gut eine Woche steckt die Bundesliga-Mannschaft des TV 05/07 Hüttenberg nun schon in den Vorbereitungen auf die restliche Rückrunde in der DKB Handball-Bundesliga. Ein guter Zeitpunkt also für TVH-Cheftrainer Emir Kurtagic, um am Samstagabend die Blau-Weiß-Roten ein Testspiel beim starken Zweiligisten Bergischer HC absolvieren zu lassen. Mit 38:2 Punkten befinden sich die Bergischen Löwen momentan voll auf Kurs in Richtung Bundesliga-Aufstieg. Dementsprechend schwer wurde es für den TVH. Am Ende unterlag der DKB HBL-Aufsteiger mit 24:28 (14:14).

„Wir haben heute ein gutes Testspiel gehabt, indem es trotz ein paar Ausfällen auf beiden Seiten gut zur Sache ging“, lobte Kurtagic nach dem Abpfiff. „Beide Mannschaften wollten die Partie unbedingt gewinnen. Am Ende müssen wir uns selbst zuschreiben, dass wir zu viele technische Fehler produziert haben. Das hat der BHC etwas besser gemacht.“

Dabei bestimmten die Gastgeber zu Beginn die Anfangsphase und legte auf 4:1 vor. Beim 4:4 dann der Ausgleich des TVH, der in der Folge beim 8:6 weiter vorlegte, ehe der BHC per Fünf-Tore-Lauf auf 11:8 davonzog. Zur Pause dann ausgeglichene Verhältnisse. Im zweiten Abschnitt zunächst Vorteile der Hüttenberger, die auf 17:15 stellten, ehe der BHC das Spiel mit dem 20:19 wieder drehte und danach über das 24:21 und 27:23 die Schlussphase bestimmte.

„Wenn man das Ergebnis ausblendet, haben wir das heute ordentlich gemacht und den Ball gut laufen lassen. Für die erste Woche war das am Ende im Ergebnis zwar nicht zufriedenstellend, aber dennoch ein guter Test. Bei den Fehlern müssen wir jetzt ansetzen und uns verbessern.“ 

Besonders in den Vordergrund spielte sich der polnische Leihspieler Szymon Sicko, der fünf Treffer erzielte und viel Gefahr im Rückraum ausstrahlte. Außerdem stand U19-Torhüter Simon Böhne am Samstag im Kader für das Testspiel.

Aufstellung TVH: Ritschel, Schomburg, Böhne; Stefan, Sklenak, Lambrecht, Rompf (2), Zörb (2), Fernandes (2), Johannsson (4), Sicko (5), Roth (2), Mappes (1), Hofmann (1).


0