• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

So, 17.12.2017, 12.30 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf vs.  TV 05/07 Hüttenberg
TSV Hannover Burgdorf
vs. TVH

Fanbus "Bully"

HANDBALL HILFT! - Ersteigern Sie zwei VIP-Karten für ein Heimspiel und ein signiertes TVH-Trikot

2018er-Dauerkarte

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Sa, 09.12.2017, 20.30 Uhr
 TV 05/07 Hüttenberg vs. TuS N-Lübbecke
TVH vs. TuS N-Lübbecke
24:22 (15:11)

PDFDruckenE-Mail

»Rost der Pause von uns gespielt«

Gießener Allgemeine Zeitung

Montag, den 24. Juli 2017 um 12:43 Uhr

Von Markus Röhrsheim. Nach dem Sieg am Freitag beim Oberligist SG Kleenheim hat der TV 05/07 Hüttenberg auch am Samstagabend die zweite Aufgabe nach dem Trainingsauftakt am Mittwoch erfolgreich gestaltet. Beim Oberligisten TV Mühlheim setzte sich der Erstliga-Aufsteiger klar mit 34:22 (13:10) durch.

Die Gastgeber konnten zumindest den ersten Treffer bejubeln. Doch nach dem 2:2 zog der TVH schnell auf 7:2 durch einen Siebenmeter von Daniel Wernig davon. Bis zum 11:6 blieb der Abstand konstant, ehe Mühlheim noch einmal zum Pausenstand von 13:10 aus Sicht des Favoriten heran kam.

Zwar erhöhten die Gäste schnell nach Wiederanpfiff durch erneut Wernig vom Punkt auf 17:12, doch der Oberligist verkürzte noch einmal auf 14:17. Dieser Treffer sollte aber vorerst der letzte gewesen sein, denn die Blau-Roten erhöhten auf 23:14 und steuerten so über das 27:17 einem letztendlich ungefährdeten 34:22-Erfolg entgegen.

»Das Spiel hat seinen Zweck am Anfang der Vorbereitung erfüllt. Wir haben ein wenig den Rost der Pause von uns abgespielt und konnten einiges umsetzen, was wir noch am Morgen im Training eingeübt haben«, war Trainer Aõalsteinn Eyjõlfsson zufrieden mit dem Test, bei dem weiterhin Neuzugang Szymon Sicko noch nicht mittun konnte, aber auch Dominik Mappes fehlte. »Er hat eine kleine Blessur am Zeh, aber nichts am Apparat«, sprach der Isländer hier von einer reinen Vorsichtsmaßnahme.

An diesem Mittwoch tritt der TV 05/07 Hüttenberg in Eschwege zu einem Benefizspiel gegen den künftigen Ligarivalen MT Melsungen an, ab Freitag steht dann bereits die Teilnahme am fan-Cup in Aschaffenburg auf dem Vorbereitungsplan des Erstliga-Rückkehrers.


0