• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

Sa, 25.11.2017, 20.30 Uhr
TV 05/07 Hüttenberg vs. TSV GWD Minden
TVH vs. TSV GWD Minden
präsentiert von
Formaxx AG

Shuttlebus:
  • Abfahrt Hüttenberg:
    19.00 Uhr
  • Abfahrt Gießen:
    23.00 Uhr

Fanbus "Bully"

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Do, 16.11.2017, 19.00 Uhr
SG Flensburg-Handewitt vs. TV 05/07 Hüttenberg
SG Flensburg-Handewitt
vs. TVH
38:23 (20:9)

PDFDruckenE-Mail

Erstes Heimspiel des Jahres mit dem Ziel zu gewinnen

TVH-Pressemitteilungen

Donnerstag, den 09. Februar 2017 um 14:28 Uhr

TV 05/07 Hüttenberg trifft im ersten Spiel der Rückrunde auf den TV Emsdetten

Wieder dabei: Ragnar Jóhannsson ist nach seiner Verletzungspause bereit!Mit zuletzt harten Kontrahenten vor der Brust reichte es für die Mittelhessen aus den letzten beiden Begegnungen lediglich für 1:3-Punkte. So waren die Aufgaben am 2. Weihnachtsfeiertag gegen den DJK Rimpar und kürzlich nach Beendigung der WM-Pause bei der TuS Nettelstedt-Lübbecke keineswegs ein Pappenstiel. „Ich finde es schon bemerkenswert, dass wir uns mittlerweile so weit entwickelt haben, dass wir uns über eine knappe Niederlage in Lübbecke ärgern. Das ist einfach unser derzeitiger Anspruch“, erklärte TVH-Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson, nachdem es in Nordrhein-Westfalen nicht zu einem Punktgewinn gereicht hatte.

Mit dem TV Emsdetten kommt am Samstagabend um 18.00 Uhr (!) eine individuell hochveranlagte Mannschaft ins Mittelhessische, die derzeit auf dem zehnten Tabellenrang in der 2. Handball-Bundesliga rangiert. Nicht immer ist es den Emsländern gelungen, ihre jeweiligen handballerischen Einzelfähigkeiten zu bündeln, doch auch das klappt in den letzten Partien offensichtlich immer besser. In den letzten fünf Partien setzte es demnach nur eine einzige knappe Niederlage in der letzten Woche bei der SG BBM Bietigheim, die somit wieder punktgleich mit den Blau-Roten ziehen konnten. „Wir treffen auf einen Gegner mit einer sehr robusten und starken 6:0-Deckung, die wir in Bewegung bringen müssen und uns Torchancen mit Druck auf die Nahtstellen zu erarbeiten.“, erwartet der frischgebackene Familienvater auf der Hüttenberger Bank ein diszipliniertes Auftreten seine Mannschaft. „Emsdetten hat ein sehr schnelles Gegenstoßspiel, welches wir nicht durch unnötige Ballverluste unterstützen dürfen.“

Personell ist der TVE darüber hinaus durchaus gespickt mit großen Namen und teilweise internationaler Erfahrung wie Neuzugang Malte Schröder von der MT Melsungen oder der niederländische Rückraumschütze Jasper Adams. Der beste Torschütze der Gäste ist allerdings ein junges Talent aus dem linken Rückraum: Dort konnte der ehemalige Essener Georg Pöhle insgesamt 108 Treffer erzielen und reiht sich damit auch in den oberen Regionen der Liga-Torschützenliste ein. „Der Rückraum macht sehr viel Druck aus der zweiten Reihe, dies gilt es in den Griff zu bekommen.“ Nicht umsonst gehört Emsdetten mit 530 erzielten Toren zu den offensivstärkeren Kollektiven der Liga.

„Wir wollen am Samstag zeigen, dass es wieder aufwärtsgeht. Und dafür brauchen wir auch wieder unsere fantastischen Fans im Rücken!“, fordert der Hüttenberger Trainer die Fans des TVH auf alles zu geben um die beiden Punkte in Mittelhessen zu behalten. Karten für die Partie gibt es ab 16.00 Uhr an der Abendkasse oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Für alle Handballfans die den Weg ins Sportzentrum Hüttenberg nicht antreten können gibt es auch wieder die Möglichkeit das Spiel im Livestream von KTB TV zu erleben. Unter www.tvh1.de gibt es ab 17.45 Uhr Interviews, Informationen und natürlich das Livespiel für nur 3,99 EUR.


0